Wetter und Wetteraussichten für Berwang / Tirol

Ob Regen oder Sonnenschein, Ihre Urlaubstage können Sie in einer der gemütlichen Ferienwohnungen der Residence Sonnleiten so richtig genießen: Bei jeder Wetterlage locken die Tiroler Berge als schöne Ausflugsziele. Die Sonne schenkt uns in Tirol mehr als 1.900 Sonnenstunden jährlich, Tirol gehört somit statistisch zu den sonnenreichen Gegenden. Und der Föhn, auch Sommerwind genannt, putzt den Himmel dann blitzblank, wenn sich im Alpenvorland und den niedrigeren Alpentälern hartnäckig zäher Nebel hält.
Stabile Hochdruckwetterlagen, die uns oft mehrere Wochen ununterbrochen Sonnenschein bescheren, wechseln sich mit Tiefdruck-Staulagen am Nordrand der Alpen ab. Im Winter kann es dann über mehrere Tage hinweg anhaltend und ergiebig schneien, sehr zur Freude unserer vielen Skigäste. Von unserem Haus ist der nächste Skilift nur einen Katzensprung entfernt.
Stichwort Reizklima: Eben der Wetterwechsel von schön zu wechselhaft, von warm zu kalt - meteorologisch von Hoch zu Tief - macht unser gesundes Reizklima auf allergikerfreundlichen 1.340 Meter Höhe in den Lechtaler Alpen aus.
Diese Wetterregel ist altbekannt: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung." Also nix wie rein in die Bergschuhe und raus an die frische Gebirgsluft ... die netten Gastgeber der Residence Sonnleiten haben immer tolle Tipps für wunderbare Ausflugsziele, Rundwanderungen und Bergtouren in der Tiroler Zugspitz Arena.

Wochenwetter Tiroler Zugspitz Arena

Bergwetter und Lawinenlagebericht

Der Bergwetterbericht des österreichischen Alpenvereins wird erstellt von der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) in Innsbruck:
BERGWETTER TIROL

Der Lawinenlagebericht für Touren abseits gesicherter Pisten ist zur richtigen Beurteilung des Schneedeckenaufbaus und der herrschenden Lawinengefahr unerlässlich:
LAWINENWARNDIENST TIROL

To Top